Wie funktioniert die HelpTour

Die diesjährige HelpTour wird zur Grossveranstaltung. Am 10. September 2016 findet der Rotary-Tag statt. Rund 20 Clubs aus der Nordostschweiz und Süddeutschland schliessen sich deshalb der HelpTour an und reisen gleichzeitig aus verschiedenen Orten an den Rheinfall: zu Fuss, per Rad, Schiff oder Auto. Das OK erwartet gegen 700 Personen am grössten Wasserfall Europas.

Bons

sobald wir von allen Clubs die Angaben zur Anzahl der benötigten Bons (20 CHF) haben, geben wir diese in Druck. Anschliessend stellen wir allen Clubs deren Bons zu. Wir werden für jeden Club 30 Bons mehr als angegeben produzieren, nummerieren und versenden. Die Bons werden den jeweiligen RC Clubnamen tragen und eine fortlaufende Nummer. Für den Versand rund um den 10.08.2016 bitten wir Angabe der Versandadresse jedes Clubs. Die Erträge aus dem Bon Verkauf durch die RCs fliessen in deren Sparschwein des Rotary Tages 2016, die Unkosten für die Wurst, Brot und Getränk werden nachträglich durch den RC Zürcher Weinland an die Clubs verrechnet. Dies auf Basis der tatsächlich verkauften Bons. Die Angabe der verkauften Bons bitten wir uns per 05.09.2016 mitzuteilen, somit können wir die notwendige Anzahl an Würsten, Brot und Getränken bestellen.

Zelte

wir stellen insgesamt 9 Zelte gemäss Verteilung (je 2 RC in einem Zelt) zur Verfügung, die Zelte werden beschriftet/gekennzeichnet (Clubname) sein. Das Aufstellen und Einrichten der Zelte erfolgt am 10.09.2016 gemeinsam ab 09.30 Uhr am Rheinfall. Die 3 RC aus Winterthur erhalten 2 Zelte zur gemeinsamen Nutzung. Welche Themen resp. wie sich die einzelnen Clubs am Rheinfall präsentieren ist den RCs selbst überlassen. Die Grundidee war es, dort den Besuchern der anderen Clubs aufzuzeigen welche Projekte in den jeweiligen RCs laufen. Grundsätzlich ist dies aber den Clubs überlassen.

Der Abbau der Zelte ist ab 14.00 Uhr nach Ende des Events am Rheinfall vorgesehen, auch dies ist Sache der einzelnen Clubs. Anlieferung und Abtransport der Zelte (3 x 3 m) ist organisiert, die Zelte sind sehr einfach auszustellen und abzubauen – Faltzelte.

Jedes Zelt erhält zusätzlich einen Tisch (2 m) zur Verfügung gestellt, die An- und Ablieferung der Tische ist organisiert, der Auf- und Abbau wird durch die Clubs übernommen.

Helptour

für die Anreise im Zuge der HelpTour per Velo haben wir in unmittelbarer Nähe der Veranstaltungswiese einen Velo Parkplatz eingerichtet, dieser ist auch bewacht. Hier warten wir noch auf einige Angaben zu den Abfahrtsorten aus den jeweiligen RCs. Man kann sich jederzeit auch gerne bei den anderen RCs als Velofahrer anschliessen. Der Abfahrtsort der RCs aus Winterthur, Dielsdorf und Zürcher Weinland wird in Andelfingen bei der Fa. Meister Abrasives (Industriestrasse 10, 8450 Andelfingen) sein. Dort kann man zwischen 09.00 und 10.00 Uhr die Velofahrt an den Rheinfall gemeinsam starten, Ansprechpartner für diesen Abfahrtsort ist Herr Matthias Knill

ANREISE - RÜCKFAHRT

die Anreise und Rückfahrt ab Rheinfall nach Veranstaltungsende ist individuell überlassen. Es stehen dafür die öffentlichen Verkehrsmittel – z.B. 3 Bahnhöfe in Neuhausen – Neuhausen, Laufen, Rheinfall – zur Auswahl. Wer mit dem Auto anreist muss einen kostenpflichtigen Parkplatz am Rheinfall in Betracht ziehen.

CATERING

ab 11.00 – 13.30 Uhr gibt es an 3 Grillstationen gegen Ausgabe der Bons jeweils eine Wurst, Brot und ein Getränk (PET Flasche, antialkoholisch). Dazu wird Kaffee und Kuchen angeboten werden, der Erlös aus dem Kaffee und Kuchenverkauf geht ebenfalls an mine-ex. Es werden ausreichend Abfallbehälter für Papier und PET Abfälle vorhanden sein.

BOOTSFAHRTEN

ab 12.00 Uhr steht ein angemietetes Boot mit einem Fassungsvermögen von ca. 50 Personen für die Besucher des Rotary Day 2016 ab Anlegestelle Schlössli Wörth zur Verfügung. Dazu kann man kostengünstige Bons in der Rotary Village für diese Bootsfahrt kaufen CHF/€ 10.00. Es wird eine ca. 12 bis 13 min. Rundfahrt im Rheinfallbecken angeboten, dies sollte man sich bei dieser Gelegenheit nicht entgehen lassen. Der Zustieg zum „Rotary Boot“ wird durch das OK an der Anlegestelle koordiniert. Der Erlös geht natürlich auch an die mine-ex.

ABLAUF

     11.00 Uhr:        Eintreffen der Rotary Besucher
     11.30 Uhr:        Ansprachen auf der Laufenwiese (bei den Zelten – Rotary Village)
ab 12.00 Uhr:        Bootsrundfahrt im Rheinfallbecken auf dem „Rotary Boot“ (Dauer ca. 12 min), ab Anlegestelle bei Schlössli Wörth
     14.00 Uhr:        Ende der Veranstaltung